Tagung mit Referent und Zuschauermenge
kasto / Fotolia
30.03.2015 Mitgliederinformation 23 0

Fortsetzung erwünscht

Der VDE Nordbayern lud seine korporativen Mitglieder für Anfang Februar zum 1. VDE Jahresauftakt mit dem Ziel, ein VDE-Netzwerk unter den Unternehmensvertretern zu etablieren.

Bild

Interessierte Zuhörer beim 1. VDE-Jahresauftakt 2015

| VDE Nordbayern

Dazu gaben Michael Kränzl, Geschäftsführer, FG-ELEKTRONIK GmbH, Rückersdorf ; Wolfgang Lösch, Managing Director LEONI Kabel GmbH, Roth, und Otto Trautner, Geschäftsführer, Omexom Frankenluk Energieanlagenbau GmbH, Bamberg, Einblick in ihre Unternehmen.

Gastredner des Abends war Dr. Ulrich Eberl, Wissenschafts- und Technikjournalist und Leiter Innovationspublikationen Siemens AG, Höhenkirchen. Er referierte aus seinem Buch „Zukunft 2050 – Wie wir schon heute die Zukunft erfinden“. Der Wissenschaftsautor fasste anschaulich die wesentlichen Trends zusammen, die unser Leben in den nächsten Jahrzehnten prägen werden. Er zeigte auf, wie Innovationen entstehen, wie die verschiedenen Entwicklungen sich gegenseitig beeinflussen, welche Berufe gebraucht werden – und wie man selbst die Welt von morgen miterfinden kann.

Beim anschließenden Gedankenaustausch und „Networking“ kristallisierte sich bald heraus, dass eine Fortsetzung der Veranstaltung in 2016 erwünscht ist, da man den interdisziplinären, persönlichen Dialog, eingebunden in einen informativen Abend als wertvolle Ergänzung der täglichen Geschäftstätigkeit betrachtet.

Jochen Steinbauer
Vorsitzender VDE Nordbayern