18.06.2015 Mitgliederinformation 25 0

Netzwerk Zukunft VDE

Rückblick auf Mitgliederversammlung 2015 Parlamentarische Abende, regelmäßige Vortragsveranstaltungen und Exkursionen zu aktuellen technischen Fragestellungen und Institutionen, Teilnahme an der VDI-Technikmeile, Arbeitskreistreffen, Austausch in Hochschulgruppen, Nachwuchsförderung durch VDE Schülerforum und technischen Physik-Zusatzunterricht für Gymnasien, Mitarbeit in Fachbereichen und Programmausschüssen des VDE … Diese und weitere Beispiele aus dem Jahresbericht 2015 des VDE Nordbayern und sind gute Belege dafür, dass der Bezirksverein (BV) ein umfangreiches Angebot für seine Mitglieder bietet. Rund 100 Teilnehmer überzeugten sich bei der Mitgliederversammlung 2015 im März von der Leistungsstärke des BV und seiner ehrenamtlich tätigen Verantwortlichen. Für die Jahre 2015 – 2016 wurde ein neuer (alter) Vorstand gewählt.

VDE209-web

Die Kassenprüfer Werner Heep und Dr. Friedrich Kappius bescheinigten dem BV-Vorstand nach eingehender Prüfung im Februar 2015 die tadellose Führung der Bücher und Finanzen. Sie empfahlen die Entlastung des Vorstands. Die Mitgliederversammlung folgte dieser Empfehlung einstimmig (bei Stimmenthaltung der anwesenden Vorstandsmitglieder).

Für die Jahre 2015 – 2016 wurden Jochen Steinbauer, als Vorsitzender, Ralf Stöber und Gerald Winzer als stellvertretende Vorsitzende, sowie Hans-Joachim Klein, als Schriftführer und Kassenwart, in ihren Ämtern bestätigt. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen Werner Heep und Heinz Peinelt. Die in den VDE-MITTEILUNEN 1.2015 vorgestellten Referenten und Arbeitskreisleiter wurden in den erweiterten Vorstand des Bezirksvereins gewählt.

In seinem Jahresbericht 2014 ging Jochen Steinbauer auch auf die „Hausaufgaben“ ein, die sich aus den Ergebnissen der Mitgliederumfrage ergeben hatten. Acht Maßnahmen ließen sich daraus ableiten. Ihnen wurde bzw. wird ein besonderes Augenmerk geschenkt:

VDE als Standesorganisation:

Das Thema wurde in die VDE-Delegiertenversammlung im Dezember 2014 eingebracht. Der Bezirksverein verfolgt die Thematik mit einer eigenen Arbeitsgruppe weiter und sucht den Kontakt zu anderen BV.

Öffentlichkeitsarbeit:

Der VDE ist präsent in Fachzeitschriften und überregionalen Zeitungen, führt Dialoge mit Vertretern aus Politik und Industrie. Der VDE nimmt in seinem Politikbrief Stellung zu technischen Themen. Der VDE ist jedoch zu wenig präsent in lokalen, regionalen Medien. Der VDE wirkt nicht als der kompetente Gesprächspartner in technisch wissenschaftlichen Fragestellungen der Elektrotechnik. Der VDE Nordbayern verfügt nicht über das dazu nötige Netzwerk. Hier, liebe Mitglieder, müssen wir uns verbessern und dies ist eines unserer Ziele für 2015.

Kommunikationsmedien:

Mit der Freischaltung der neuen, leistungsstarken Homepage des VDE e.V. wird der mediale Auftritt des VDE wesentlich gestärkt. Der VDE Nordbayern profitiert ebenfalls davon. Zusätzlich wurde die Präsenz des BV in Facebook eingerichtet; eine Darstellung im Netzwerk XING ist in Vorbereitung.

Regionalisierung:

Das Herz des VDE Nordbayern ist der Nachwuchs. Wie können sich junge Menschen für die Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik begeistern? Eigentlich erst dann richtig, wenn sie sich bereits dafür entschieden haben und sich gemeinsam austauschen – zum Beispiel in Form von Hochschulgruppen. Die VDE-Hochschulgruppe ETG-Kurzschluss e.V. ist in Erlangen seit Jahrzehnten etabliert; in Bayreuth hat sich ein junges Team gefunden. Unser Ansporn ist es, auch in anderen Städten Hochschulgruppen zu gründen. Deshalb bieten wir künftig in weiteren Städten Nordbayerns interessante Veranstaltungen, um jungen Leuten die Gelegenheit zum Erfahrungs- und Wissensaustausch zu geben. Regensburg und Schweinfurt sind beste Beispiele hierfür.

Seminare:

Eine breitere Auswahl an VDE-Seminaren steht durch die Kooperation mit dem VDE Verlag nun auch in Nürnberg zur Verfügung.

Technik, Technologien:

Bei der Auswahl von Themen für Vorträge und Exkursionen wird mehr denn je auf deren Aktualität geachtet.

Nachwuchs:

Neben dem seit vielen Jahren etablierten Schülerforum möchte der VDE Nordbayern künftig auch verstärkt in Schulen präsent sein. Ein Konzept, mit dem Schulen unterstützt und Schülern eine elektro-technische Ausbildung schmackhaft gemacht werden soll, wird derzeit erarbeitet.

Geschichte:

In 2018 blickt der VDE auf 125 Jahre zurück. Der VDE Nordbayern beteiligt sich am Aufbau der Datenbank „Objekte – Projekte – Orte der Elektrotechnik“ zur Geschichte der Elektrotechnik.

Ein Wermutstropfen bleibt bei allem Erfolg: die rückläufige Zahl unserer Mitglieder. Wir nehmen uns dieser Entwicklung an und versuchen die Kehrtwende. Neben all unserem Engagement verlieren wir dabei nicht aus den Augen, dass Sie, unsere Mitglieder, mit die besten Kundschafter für den VDE Nordbayern sind! Werben auch Sie in Ihrem persönlichen Umfeld für eine Mitgliedschaft im VDE und verweisen Sie auf die Vorteile, die unsere „Elektrotechnik Community“ bietet:

  • Der VDE vernetzt Wissenschaft, Wirtschaft/Unternehmen und Politik, um zukunftsweisende Technologien auf den Gebieten Informationstechnik, Energietechnik, Medizintechnik, Mikroelektronik, Mikrotechnik und Automation sowie deren innovative Nutzung für industrielle Anwendungen interdisziplinär zu fördern. Er identifiziert Zukunftsthemen, analysiert Innovations- und Standortpotenziale und bringt aktuelle Technikthemen wie Elektromobilität, Smart Home, Medizintechnik, Smart Cities, Smart Grid, IT-Sicherheit und Industrie 4.0 voran.
  • Das Netzwerk Zukunft VDE engagiert sich aber nicht nur für Innovation und Sicherheit in der Elektro- und Informationstechnik, sondern sorgt auch für beste Bildung und Weiterbildung, fördert den Ingenieurnachwuchs, setzt sich für ein international hohes Sicherheitsniveau und die Öffnung der Märkte durch Normen und Standards ein, kümmert sich um sichere Produkte und Verbraucherschutz, steigert das Ingenieur-Image und die Technikakzeptanz und unterstützt Elektroingenieure bei Berufs- und Karrierefragen.

Mit dem VDE YoungNet betreibt der VDE auf seiner Plattform das größte bundesweite Nachwuchs-Netzwerk in der Elektrotechnik mit einem speziell auf die Anforderungen von Studierenden und Berufsstartern abgestimmten Angebot.

Der VDE (Nordbayern) ist das Netzwerk Zukunft!

Jochen Steinbauer
Vorsitzender VDE Nordbayern


Mehr zu den Vorteilen einer VDE-Mitgliedschaft