09.09.2015 Mitgliederinformation 28 0

VDE Ticker

Kurzmeldungen aus dem VDE Nordbayern

Energieeffizienz siegt:

Die VDE-Hochschulgruppe Bayreuth/Elefant Racing hat bei der diesjährigen FORMULA STUDENT GERMANY in Hockenheim mit ihrem elektrischen Rennwagen den „Efficiency Award“ gewonnen. Ralf Stöber, stellv. Vorsitzender VDE Nordbayern, gratulierte dem Leiter der VDE Hochschulgruppe, Dennis Müller, zu diesem Erfolg.

Weiter geht’s:

Dipl.-Ing. Peter Brandt übernahm im Sommer 2015 die Leitung des VDI/VDE-Arbeitskreises Gesellschaft und Technik, AK GuT. Er studierte an der Ruhr-Universität Bochum Maschinenbau. In verschiedenen Funktionen hat er beraten, geforscht und Dozentenarbeit getan, zweieinhalb Jahre davon in China, wo er ein Arbeitsschutzprojekt verantwortete. Sein persönliches Schwerpunktthema im AK GuT ist die Arbeit in Industrie 4.0. Er freut sich darauf, mit möglichst vielen Kolleginnen und Kollegen auch an anderen Themen zu arbeiten. Seit Anfang 2015 betreut er das Thema „Arbeit in Industrie 4.0“ im AK „Durchgängige Anlagenplanung“. Kontakt: ak-gut-bno@vdi.de

Willkommen!

Der VDE ist am Standort Schweinfurt der Hochschule Würzburg-Schweinfurt seit kurzem stark vertreten: Auf Initiative von Prof. Markus Zink, Vorstandsmitglied im VDE Nordbayern, hat sich in Unterfranken eine neue, mitgliederstarke Hochschulgruppe gegründet. Darüber hinaus hat sich die schon bestehende Hochschulgruppe an der Uni Bayreuth verstärkt. Der Vorstand unseres Bezirksvereins heißt alle seine neuen jungen Mitglieder auf diesem Weg im VDE Nordbayern herzlich willkommen.

Erfolgreiche Abschlüsse:

Der Absolventenpreis des VDE Nordbayern für herausragende Abschlussarbeiten ist mit jeweils 500,- €, dotiert und ging zum Ende des Sommersemesters 2015 an Christoph Rügheimer, TH Nürnberg, für seine Bachelorarbeit „Modellbasierte Entwicklung eines evolutionären Algorithmus in C++“ sowie an Erika Stenglein, FAU Erlangen/Nürnberg, für ihre Masterarbeit „Berechnung der stromabhängigen Induktivität bei rotationssymmetrischen Kernen mit gestuftem Luftspalt“.